Potsdam fast ohne Schlösser, die historische Altstadt zwischen Altem Markt und Holländischem Viertel

Dieser Rundgang führt uns durch den historischen Kern Potsdams. Vor rund 270 Jahren wurde die Gegend am Alten und Neuen Markt planmäßig angelegt. Zahlreiche aufwendig sanierte Gebäude zeugen von der barocken Stadterweiterung Potsdams im 18.Jh. Ganz neu dagegen ist das wiederaufgebaute Stadtschloss, in dem heute der Brandenburgische Landtag residiert. Sie erfahren etwas über Kanäle, die die Innenstadt einst durchzogen und folgen ein Stück dem Verlauf der alten Stadtmauer. 

Palais, Bürgerhäuser und Kirchen erinnern an England, Frankreich, Italien, Ägypten und die Türkei und sind Zeugen des multikulturellen Erbes Potsdams. Vorbei an Stadttoren und der Brandenburger Straße, die Einkaufsstraße Potsdams mit Fußgängerzone, geht es weiter quer durch das einzigartige Holländische Viertel, mit seiner bunten Mischung aus Geschäften, Restaurants und Kneipen. Ein Streifzug durch einen lebendigen Stadtteil, wo jeder Weg auch ein Weg durch die Vergangenheit ist.

Dauer: ca. 3 Stunden

Preis:  120,00€ incl.

Auf Wunsch kann die Tour auch länger oder kürzer gebucht werden.