Ein Rundgang durch den Ortsteil Dahlem. Landwirtschaft und Villenvorort, "Deutsches Oxford" und Nobelpreisträger

Auf diesem Rundgang steht die Entwicklung Dahlems vom einstigen landwirtschaftlichen Flecken, hin zum noblen Villenvorort von Berlin im Vordergrund. Es geht vorbei an den prächtigen Wohnhäusern der Prominenz aus Theater, Film, Wirtschaft und Politik, die sich um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert in Dahlem niederließ. Der Weg führt uns weiter durch stille Parks und ruhige Straßen zu den wissenschaftlichen Instituten der ehemaligen Kaiser-Wilhelm-Gesellschaft. 

Dieses „Deutsche Oxford“ wurde ebenfalls zu Beginn des 20.Jahrhunderts in Dahlem gegründet und hat zahlreiche Nobelpreisträger hervorgebracht. Otto Hahn, Lise Meitner, Albert Einstein, Fritz Haber und viele andere haben hier geforscht und mit ihren Entdeckungen die Welt verändert. Gewohnt haben die Wissenschaftler oft direkt nebenan. Viele Institute dienen nach wie vor der Wissenschaft und werden u.a. von der Freien Universität Berlin genutzt. Sein ländliches Flair hat sich Dahlem bewahrt und ist heute das einzige Dorf Deutschlands mit U-Bahn-Anschluss.

Dauer: ca. 3 Stunden

Preis:  120,00€ incl.

Auf Wunsch kann die Tour auch länger oder kürzer gebucht werden.